Lang nicht mehr artsy fartsy

Nach dem gestrigen Konzert von unseren Lieblings-Krachmachern Touchy Mob und Helen Fry sind wir auf den Geschmack gekommen dem Niveau hier wieder etwas die Tür zu öffnen. Ehrlich gesagte finde ich die Musik des folgenden Videos jetzt nicht so geil, dass ich sofort vor lauter überschäumender Geilheit den Inception-Button drücken will, allerdings ist die Art und Weise wie der Clip daher kommt schon respektabel. Nebenbei erwähnt kennen wir auch noch eine der Darstellerinnen aus dem Video, die reizende AK (ausgesprochen: Eyyykäääh) ihres Zeichens nicht nur Vollblut-Schauspielerin sondern auch Autorin bei dreiminuten und Gurkenwasser mit Zubrowka trinkende Miturlauberin im polnischen Białowieża zu Silvester.

Advertisements

~ von Björner - April 2, 2012.

3 Antworten to “Lang nicht mehr artsy fartsy”

  1. diese fancy 3d-kameras und bunten sobranis. stark!

  2. hi manu!

  3. jawoll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: