a perfect place to think and write

Vielleicht geht es euch in der Hausarbeitsphase oder bei sonstigen kreativen Schreibarbeiten auch so, dass ihr nur schleifend langsam in den produktiven Textfluss hineinkommt und euch die Zeilen nur mühsam aus den Fingern tropfen, anstatt zu fließen. Dem begegnen die Entwickler des Schreibprogramms Ommwriter mit einem innovativen wie simplen Konzept. Statt verwirrend vieler Schaltflächen und Einstellungsmöglichkeiten, erscheinen die Textwerkzeuge wirklich nur, wenn der Benutzer es will. Dazu gibt es beruhigende Klänge auf die Ohren, die beim Schreibenden inspirierend und auf die Aufgabe fokussierend wirken sollen. Und das funktioniert. Ausprobieren kann man Ommwriter hier, allerdings bisher nur als Mac-Nutzer. Vom Schreibgefühl ein kleiner Schritt in Richtung des Stift-auf-Papier-Komforts. Viel Spaß damit!

------
Advertisements

~ von Björner - Februar 11, 2010.

2 Antworten to “a perfect place to think and write”

  1. Björner, den habe ich vor ca. 2/3 Monaten schon bei facebook vorgestellt, damals bekam ich noch nichmal ein like von dir. trotzdem schön.

  2. Josher, schön hier von dir zu hören. Dein Post muss in der Statusupdate flut zwischen den ganzen „was fürn Kater von gestern“ und „yeah! Farmville durchgespielt“ untergegangen sein. Nachträgliches „Like“ hiermit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: