Sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen…

So wie an diesem neuen Post. Die Winterträgheit hindert scheinbar nicht nur am Rausgehen und durch die Stadt bummeln (was vielleicht auch an der miesen Kälte – und besonders in Mecklenburg-Vorpommern an den Schneemassen, die den Weg nach draußen versperren – liegt), nein, mittlerweile schwindet auch die Motivation zum Bloggen. Daher umso erfreulicher, dass es weitergeht. Getreu dem Motto, das den Titel dieses Posts ziert, arbeitet der Blog, den ich euch diesmal vorstellen möchte.
Unter 1000 Awesome Things finden sich unzählige Beschreibungen eben dieser kleinen Dinge, die uns manchmal das Leben versüßen bzw. an denen man sich bewusst oder unbewusst immer mal wieder erfreut. Und tatsächlich fühlt man sich beim Lesen der Beiträge, als hätte man schon tausendmal über dieses oder jenes Phänomen nachgedacht. Lustig, eklig, großartig. 1000 Awesome Things beschreibt die kleinen Freuden des Lebens, in dem an jedem Wochentag ein neues „awesome thing“ vorgestellt wird und so ein Countdown von 1000 rückwärts läuft.
Erfreut euch selbst an diesem schönen Blog und ruft euch die kleinen erfreulichen Dinge des Lebens wieder ins Gedächtnis!

Mein Favorit übrigens: #930 Finally getting a piece of popcorn that’s been stuck in your teeth all day out

Advertisements

~ von Björner - Februar 1, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: