Opium für (K)alle

Nach dem Karl in letzter Zeit so eifrig das Bloggeschehen wieder ankurbelte und fast allein für die horrenden Besucherzahlen sorgte, leiste ich erstens mal wieder einen Beitrag mit einem Post und bereite zweitens Kalle mit dessen Inhalt (so hoffe ich zumindest) auch noch große Freude. Dies ist quasi mein Dank. Virtuell und ganz ohne Umarmen und so versteht sich. 😉



Warum Kalle sich darüber freuen sollte?! Ganz einfach: Fiona!

Hier also mal wieder eine nette Werbekampagne von Axe, die ja sowieso bekannt sind für ihre ausgefallenen Werbespots. Besonders interessant ist der Link zur Homepage der Muchas Maracas (zu deutsch: große Rasseln) Kampagne von Axe wohl für die männlichen Leser unseres Blogs. Auf jeden Fall Geschmackssache, aber ich finds kool, nicht nur aufgrund der Models, sondern auch weil ich interaktive und aus dem Einheitsbrei herausstechende Werbung einfach ansprechender finde.

Ebenso gefällt mir da das folgende Video, welches ich beim BlissBlog, dem selbsternannten Ideenpool für Kreative, gefunden habe. Die Idee ist ziemlich simpel aber genial. Wie gesagt, ich liebe sowas.

Solche Art der Vermarktung nennt sich Guerilla Marketing und bezeichnet laut Wikipedia „die Wahl ungewöhnlicher Aktionen im sogenannten Marketing, die mit untypisch geringem Mitteleinsatz eine große Wirkung erzielen sollen.“

Falls ihr übrigens selbst eine tolle Werbung findet oder sonst interessanten Letscho habt, dann scheut euch nicht ihn uns zu zusenden. Wir bleiben hungrig!

Advertisements

~ von Björner - September 4, 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: